Familie Kurth mit Pelletsbrennwertheizung

Geschrieben von Kaefer am 13. Mai 2020

Kategorie(n): Allgemein

Im Vortrag lag die Grundlage sich für einen anderen Energieträger zu entscheiden als Gas. Nach eingehender Betrachtung der von uns erstellten Energie Expertise lag die Entscheidung auf der Hand für den Brennstoff Pellets. Der Gas Kessel wurde entfernt und ersetzt durch eine Pelletsbrennwertanlage mit einem Multi Hygiene Speicher der nur 1,7 Liter Warmwasser beinhaltet, die restlichen 800 Liter sind Heizungswasser. Gerüstet für die Zukunft kann nun jederzeit Solar für Heizung und Warmwasser nachgerüstet werden. Die Warmwasserhygiene war für Familie Kurth sehr wichtig. Während der Montage wobei auch der Fussbodenheizungsverteiler ausgetauscht wurde und mit einer Funk – Wohnraumreglung nachgerüstet wurde,  fand man nicht nur einen Nenner das die Arbeiten hervorragend erbracht wurden, sondern auch im Eishockey war man sich schnell einig, da der Sohn als Profispieler bei den Wild Wings sich als Eigengewächs des SERC04 etabliert.